• logoll12.jpg

 



1938-2003

Geb 1938 in Pinkafeld, gest. 2003 in Güssing. Als Kulturjournalist berichtete Gottfried Pröll mehr als dreißig Jahre über die kulturellen Entwicklungen speziell im südlichen Burgenland. Seine Erlebnisse und Erfahrungen mit Künstlern fließen in seine Beschreibungen ein und lassen Kunst lebendig werden. Mitarbeiter des ORF-Landesstudios Burgenland 1970 - 2000 - Hörfunkbeiträge und Fernsehberichte über Geschichte, Kultur und Kunst im Burgenland. Mitarbeiter des Kulturvereines Neumarkt an der Raab, des Burgvereines Güssing und des Freilichtmuseums „Ensemble Gerersdorf".

Veröffentlichungen in der edition lex liszt 12:
Auch Künstler sind Menschen (1998)
„Wenn die Bühne ruft ..." (2004)

Autoren:
Pröll Gottfried
Ergebnisse 1 - 2 von 2

Pröll Gottfried

Nächste Veranstaltungen

17Okt
10Nov
10.11.2021 19:30 - 23:00
Buch Wien 2021
11Nov
11.11.2021 09:00 - 18:00
Buch Wien 2021

Facebook Image

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.